Luftpolsterfolie von Schramm-Verpackung - schützt und polstert sensible Produkte

Zum Schutz Ihrer Bruch- und Kratzempfindlichen Produkte beim Versand führen wir bei Schramm-Verpackung im Standard-Portfolio bereits eine große Auswahl an verschiedenen Luftpolsterfolien, welche Sie einfach und bequem hier im Shop beziehen können - haben daneben aber noch viele weitere Luftpolsterfolien im Portfolio, wie noch umweltfreundlichere Varianten mit über 80 % Recyclinganteil, oder antistatische Noppenfolien, genau wie Thermohauben, Luftpolstermaschinen und quasi alle weiteren Varianten. Dies macht uns zu Ihren optimalen Partner für Luftpolsterfolie, da wir nicht nur attraktive Konditionen anbieten, sondern Sie auch ehrlich und herstellerunabhängig beraten können - unsere Verpackungs-Experten stehen Ihnen hinsichtlich der richtigen Luftpolsterfolien-Auswahl immer zur Seite und beraten Sie auch gerne vor Ort!

Was ist Luftpolsterfolie?

Luftpolsterfolie, auch bekannt als Knallfolie, Knackfolie, Lupofolie, Noppenfolie, Poppfolie oder Bubblefolie, ist ein wahres Wunder der Verpackungsindustrie. Ursprünglich in den 1950er Jahren als Tapete erfunden, hat sich diese vielseitige Polster-Folie schnell zu einem unverzichtbaren Helfer für den Schutz von Gegenständen aller Art beim Transport und der Lagerung entwickelt. Unsere Luftpolsterfolie besteht aus Polyethylen (PE) und ist zu 100 % recycelbar, was sie zu einer nachhaltigen Option für Verbraucher und Unternehmen macht. Ihre Langlebigkeit und Wiederverwendbarkeit tragen gleichzeitig dazu bei, den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren und Ressourcen zu schonen.

Wofür wird Luftpolsterfolie eingesetzt?

Die Anwendungsmöglichkeiten von Luftpolsterfolie sind nahezu grenzenlos. Sie dient nicht nur als Schutz für zerbrechliche Gegenstände beim Versand, sondern auch als Isolationsmaterial, als Frostschutz für Pflanzen oder sogar als stressabbauendes Knautschspielzeug. In der Industrie wird sie zum Schutz von elektronischen Bauteilen verwendet, da sie antistatisch wirken kann. Im Einzelhandel findet sie Verwendung als Füllmaterial in Taschen und Koffern, um deren Form zu bewahren. Nachfolgend führen wir noch einmal einige Anwendungsbeispiele stichpunktartig auf:

  • Verpackung: Luftpolsterfolie ist oft ideal, um bruchsensible Produkte wie Elektronik, Glaswaren, Keramik und Kunstwerke sicher zu verpacken.
  • Isolation: Aufgrund ihrer vielen Luftkammern bietet sie eine hervorragende Isolation gegen Kälte und Hitze und wird daher oft in Gewächshäusern oder zum Schutz von Rohrleitungen eingesetzt - aber mit einer Alu-Kaschierung auch als Isolationshaube für Paletten, oder in kleiner Form für Isolier-Kartons genutzt.
  • Schallschutz: In der Bauindustrie wird sie zur Schalldämmung verwendet, um Lärm zu reduzieren.
  • Polsterung: Sie dient als Polstermaterial in Helmen oder Schuhsohlen für zusätzlichen Komfort und Schutz.

Was sind die Vorteile von Luftpolsterfolie?

Die Vorteile von Luftpolsterfolie sind vielfältig, weswegen wir uns nachfolgend auf die prägendsten Eigenschaften von Luftpolsterfolie konzentrieren möchten:

  • Schutz und Polster: Die Luftblasen absorbieren Stöße und schützen so den Inhalt vor Beschädigungen.
  • Flexibilität: Sie lässt sich leicht um verschiedene Formen wickeln und anpassen.
  • Leichtgewicht: Sie fügt dem Paket kaum Gewicht hinzu, was die Versandkosten niedrig hält.
  • Wasserdicht: Sie schützt den Inhalt vor Feuchtigkeit und Wasser. 
  • Kosteneffizient: Sie ist eine der kostengünstigsten Polster-Optionen auf dem Markt. 
  • Nachhaltigkeit: Unsere Luftpolsterfolie ist zu 100 % Recyclingfähig und besteht bis zu 80 % aus Regenerat. 

Ist Luftpolsterfolie umweltfreundlich, oder umweltschädlich?

Für die meisten Anwender und Empfänger gilt Luftpolsterfolie als eine nicht nachhaltige Verpackung - allerdings ist Polyethylen (PE) tatsächlich ein thermoplastisches, sehr umweltfreundliches Plastik-Material, welches komplett recycelbar und, für den nachhaltigen Versand entscheidend, ebenfalls sehr leicht sowie wieder verwertbar und universell einsetzbar ist. Wir haben uns bei Schramm-Verpackung zum Ziel gesetzt, bis 2030 klimaneutral zu arbeiten und dementsprechend liegt unser Fokus auch bei unseren Verpackungen. Als ehrlicher Verpackungs-Anbieter müssen wir dementsprechend darauf hinweisen, dass Luftpolsterfolie umweltschädlich ist, wenn sie als Abfall in der Umwelt landet. Optimal dem Kunststoff-Wertstoffkreislauf beigefügt, kann aus Luftpolsterfolie allerdings mit einem ziemlich geringen CO2-Aufwand eine neue PE-Verpackung produziert werden, wie beispielsweise eine Luftpolsterfolie aus Regenerat. Dies zeigt, dass Luftpolsterfolie nicht nur praktisch, sondern auch ein Vorreiter in Sachen Umweltschutz sein kann. Zusammenfassend ist Luftpolsterfolie ein unverzichtbares Produkt, das durch seine Vielseitigkeit, Schutzfunktion und Nachhaltigkeit überzeugt. Ob für den privaten Gebrauch oder in der Industrie, sie bietet eine zuverlässige und flexible Lösung für eine Vielzahl von Anforderungen.
Ihr Feedback