Frisch mich von Schramm-Verpackung - sensible Waren cool verpackt

Das Unternehmen Schramm-Verpackung definiert sich als Systemanbieter im Bereich Transport- und Versandverpackungen. Dementsprechend wurde auch die Expertise im Versand temperatur-sensibler Waren seit vielen Jahren mit Projekten mit der Industrie und dem Mittelstand kontinuierlich ausgebaut - wobei seit einigen Jahren der Wunsch hin zu nachhaltigen Isolierlösungen sehr deutlich wurde. Aus dem Grund befassen wir uns nun bereits seit 2017 intensiv mit dem Thema Isolierverpackungen aus Papier bzw. Zellstoff und konnten unsere Kompetenzen seitdem deutlich ausbauen. Dabei möchten wir nun gerne die Frisch mich Isolierverpackungen etablieren, unsere im Altpapier entsorgbaren Isolierlösungen zu ökonomischen Preisen. Unsere Verpackungs-Experten beraten Sie gerne, welche Ausführung am Besten zu Ihren Ansprüchen passt - oder kaufen Sie Ihre nachhaltigen Isolier-Verpackungen bequem und einfach hier im Shop!

Was ist die "Frisch mich" Reihe?

Die Frisch mich Isolierverpackungen stehen für Papier-basierte, umweltfreundliche Isolierlösungen für den E-Commerce. Es gibt die flache, preislich sehr attraktive Frisch mich Tasche, die super flexiblen Frisch mich Inlays und unsere direkte ökologische Alternative zur Styroporbox, unsere Frisch mich Box. Diese nachhaltigen Versandlösungen sind Teil einer innovativen Reihe von Isolierverpackungen von der Gustav Schramm GmbH. Unsere Frisch mich Tasche ist eine nachhaltige und aufgrund des weichen Materials relativ flexible Isoliertasche, welche Ihre Produkte über 48 Stunden gut gekühlt hält - genau wie die anderen Isolierverpackungen der "Frisch mich" Reihe. Unsere Frisch mich Tasche ist aus Zellulose gefertigt, passt sich dem Umkarton perfekt an, ist recycelbar und sorgt für einen frischen Versand. Dabei ist diese flache Isolierlösung eine besonders ökonomische Möglichkeit für den Versand temperatursensibler Waren. Unsere Isoliertaschen bestehen genau wie unsere Frisch mich Inlays zu über 95 % aus Nadelholzzellstoff und sind mit einer Hülle aus robustem Vlies umschlossen, was sie zu einer ökologischen Isolierung macht, die mehrfach wiederverwendet und nach Gebrauch einfach über die Papiertonne dem Wertstoffkreislauf zugeführt werden kann. Im Speziellen sind unsere ökologischen Isolier-Inlays die flexibelste Lösung der Frisch mich Reihe - aufgrund des weichen, polsternden Materials passen sich unsere Frisch mich Inlays einer großen Varianz an Karton-Größen an. Da die beiden Inlays über Kreuz gelegt direkt Ihre Produkte umhüllen, wird die für den Kühlversand schädliche Umluft minimiert und Ihre Ware bleibt länger cool. Auf der anderen Seite ist unsere Frisch mich Box die direkte ökologische Alternative zur Styroporbox. Diese Isolierbox ist ein fixer Karton mit zwei baugleichen Isolier-Einlagen mit Wellpapp-Ummantelung, mit quadratischen Inhalt - wobei unsere Isolierbox 100 % plastikfrei ist und ebenfalls Ihre Produkte beim Transport über mehr als 48 Stunden frisch hält. Da sie flach angeliefert wird, stellt sie im Vergleich zur Styroporbox aufgrund der logistischen Vorteile oft auch eine preislich attraktive Versandverpackung dar.

Unsere Isolierverpackungen der Frisch mich Reihe zeigen, dass es möglich ist, Nachhaltigkeit und Effizienz in der Kühlkette zu vereinen. Sie bieten eine umweltfreundliche Lösung, die nicht nur Ihre sensiblen Produkte schützt, sondern auch bei Paket-Ankunft bei Ihren Kunden das grüne Image Ihres Unternehmens transportiert. Wir finden es wichtig, dass Unternehmen solche nachhaltigen Optionen in Betracht ziehen, um ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren und einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten - wobei wir unter Nachhaltigkeit auch den Aspekt wirtschaftlicher Verpackungen sehen und mit dieser Reihe beides kombinieren möchten.


Welche nachhaltigen Isolierverpackungen gibt es?

Generell sind nachhaltige Isolierverpackungen ein wichtiger Bestandteil der Bemühungen, umweltfreundlichere Versandmethoden zu entwickeln. Sie bieten eine Alternative zu herkömmlichen Verpackungsmaterialien, wie beispielsweise Styropor, die oft nicht biologisch abbaubar oder recycelbar sind. Nachfolgend möchten wir gerne auf unterschiedliche nachhaltige Isolierverpackungen eingehen, sowie kurz deren Vor- und Nachteile benennen. Für eine ausführliche Beratung stehen Ihnen gerne unsere Verpackungs-Experten zur Seite.

  • Stroh-Isolierverpackungen: Das allgemein bekannte Stroh ist ein natürliches Nebenprodukt der Getreideproduktion und bietet eine hervorragende Isolierung. Es ist biologisch abbaubar und kompostierbar, was es zu einer umweltfreundlichen Option macht. Allerdings sind diese Isolier-Lösungen im Vergleich zu anderen Alternativen oft sperriger, nehmen also mehr Platz ein und sind nicht immer frei von Allergenen. 
  • Hanf-Isolierlösungen: Hanfisolierung ist eine weitere ökologische Option, die aus einer schnell nachwachsenden Pflanze gewonnen wird. Sie bietet eine gute Isolierleistung und ist ebenfalls biologisch abbaubar. Jedoch kann die Verfügbarkeit je nach Region eingeschränkt sein und wie bei der Stroh-Isolierbox gibt es meist starre Paneele, welche auch sperrig sein können. 
  • Papierflocken-Verpackungen: Papierflocken sind ein recycelbares Material, das oft als Füllstoff in Verpackungen verwendet wird. Sie sind leicht und bieten ebenfalls eine gute Isolierleistung, können aber gegebenenfalls bei Feuchtigkeit an Effektivität verlieren. Als Schutz kann eine robuste (biologische) Plastikhülle dienen, welche allerdings im Altpapier problematisch sein könnte.
  • Biologische Styroporboxen: Biologisches Styropor, oft aus Maisstärke hergestellt, ist eine kompostierbare Alternative zu herkömmlichem Styropor. Es bietet eine ähnliche Isolierleistung, kann aber in der Herstellung teurer sein. 
  • Jute-Kühlverpackungen: Jute ist eine langlebige und biologisch abbaubare Naturfaser, die eine gute Isolierleistung bietet. Sie ist jedoch schwerer als andere Materialien und kann höhere Versandkosten verursachen. 
  • Kühlboxen aus Wellpappe: Wellpappe ist weit verbreitet und leicht recycelbar. Je nach Wellen-Anzahl kann eine sehr gute Isolierleistung erreicht werden. Üblicherweise werden allerdings sehr viele Wellen für eine gute Kühlbox benötigt, was die Konstruktionen aufwendiger und auch preislich intensiver macht.

Nachhaltige Isolierverpackungen, darunter Varianten aus Stroh, Hanf, Papierflocken, biologischem Styropor, Jute, Wellpappe und Papier, bieten ökologische Vorteile gegenüber traditionellen Materialien. Die "Frisch mich" Serie von Schramm-Verpackung zeichnet sich durch innovative, umweltfreundliche Kühlverpackungen aus, die gleichzeitig Effizienz und Nachhaltigkeit in der Kühlkette gewährleisten. Lassen Sie sich gerne von unseren Kühllösungen für den Papier-Kreislauf überzeugen - unsere Verpackungs-Experten beraten Sie gerne telefonisch, oder auch persönlich bei Ihnen vor Ort!

Ihr Feedback